Abteilungen

Suche nach igne  in allen Bänden  
Suche nach igne  in diesem Band  
HTML Scan Zusatzinfo   

Zusatz von Konsonanten kann Vokallänge verdeutlichen wie in

trecensimo oder zwischenkonsonantisch durch p die Aussprache

erleichtern , eine typisch mittelalterliche Erscheinung , die aber

nur in der jüngeren Handschrift V erscheint , z . B . dampnatur ,

solempnes . Die Auslassung eines Konsonanten begegnet in

pimentum , Synkope in sablum .

2 . Morphologie und Syntax

Zu dem fast verwirrenden Komplex der Deklinationsendungen

ist folgendes zu sagen : Aus der Zeit der tiefsten Zerrüttung des

Lateins hatten einige Besonderheiten hartnäckig ihre Position

behauptet , nämlich in der Flexion der 2 . Deklination der Akku

sativ Pluralis auf - us statt - os , in der 3 . Deklination die häufige

Verwechslung von - es und - is und das Eintreten von - e statt - i ,

in letzterem Fall fast ausschließlich im Ablativ Singularis 127 .

Die Fülle dieser Erscheinungen macht die Anführung von Bele

gen überflüssig .

Es gibt außerdem noch zahlreiche Unregelmäßigkeiten in der

artiger Vielfalt , daß sich der Eindruck individueller Eigenart

aufdrängt . Es gibt in dem Übergang von einer Deklination zu

einer anderen beinahe alle denkbaren Variationen , so von der

ersten zur dritten : litteribus ( S . 217 , 17) , von der zweiten zur

ersten : stagnarum ( S . 151 , 7) , zur dritten : iuges ( S . 234 , 6) , iugibus

( S . 235 , 3) , von der dritten zur ersten oder zweiten : moeniarum

( S . 199 , 14) , vectigaliis ( S . 160 , 11) , problemis ( S . 189 , 14) , von der

dritten zur vierten : dentuum ( S . 204 , 8) .

Naheliegend ist es , Flexionsendungen einander anzugleichen :

altiora fabrica ( S . 90 , 2 ; ähnlich 154 , 2) , ex tenuis tabulis

( S . 150 , 2) u . o . Eine Besonderheit des Autors scheint darin zu

bestehen , daß die zu den auf - i(z) u . a . auslautenden Substantiva

hinzutretenden Adjektiva in ihren Endungen angeglichen wur

127) Selten Dativ auf - e : capite canino habere similitudinem ( S . 114 , 18) ,

huic magno principe ( S . 141 , 4) , rege ... subiacebant ( S . 190 , 11) .