Abteilungen

Irmingard

146 . Unecht .

Die Kaiserin Irmingard regelt für das von ihr gegründete und ausgestattete

Kanonissenstift Erstein die Pflichten der Ministerialen .

853 .

Abschrift des 14 . Jh . im Departementalarchiv zu Straßburg ( B) .

Scheffer - Boichorst in der Zeitschr . für die Gesch . des Oberrheins NF . 4 , 297 nº 3

aus B = Scheffer - Boichorst Zur Geschichte des XII . und XIII . Jh . 368 . – Bruck

ner Reg . Alsatiae nº 539 .

Von der Gründung des Kanonissenstiftes Erstein durch die Kaiserin Irmingard war

schon in der Vorbemerkung zum D . 106 die Rede . Beim D . 146 handelt es sich um

ein Ministerialen - Dienstrecht aus dem 12 . Jh ., das man , um gegen die unbotmäßigen

Dienstmannen die Autorität der Stifterin auszuspielen , mit wenig Geschick in die

Form eines Diploms kleidete ; man verstand es nicht einmal , dabei ein glaubwürdiges

Jahr zu treffen , denn die Kaiserin war bereits am 20 . März 851 gestorben ( vgl .

M . 2 nº 1143 c) . Der Text , den wir nur der formalen Vollständigkeit halber in unseren

Band aufgenommen haben , kann demnach nicht zum Gegenstand einer diplomatischen

oder gar kanzleigeschichtlichen Kritik werden . Zu den allgemeinen und rechts

historischen Zusammenhängen , in die er gehört , vgl . die Studie von Dopsch über die

Ebersheimer Fälschungen in den Mitteilungen des österr . Instituts 19 , 577 ff ., ins -

besondere 609 , wo noch von anderen in angebliche Kaiser - und Königsdiplome ein -

gekleideten Dienstrechten des 12 . Jh . die Rede ist .

In nomine sancte et individue trinitatis . Irmengardis a ) imperatrix illustris b ).

Quoniam deum omnium operum nostrorum iudicem non diffidimus , ideo ego , pertrac

tans secundum augmentum bonorum eciam crescere mercedem animarum , decernimus ,

consentiente suaque auctoritate confirmante christianissimo dilectoque marito nostro

Lothario , in loco proprietatis nostre nomine Herinstein c) super flumen , qui vocatur

lila , in ducatu Elisacensi in honore sancte dei genitricis et sanctarum virginum Agathe

et Cecilie aliorumque sanctorum , quorum ibi pignora veneranter recondita sunt ,

ecclesiam d ) construere , ut congregatio ancillarum dei , ibidem deo militans et pro quiete

et stabilitate Romani imperii vel tocius eclesie supplicans , non solum sibi proficeret ,

sed et merita mea e ) aput retributorem omnium bonorum de die in diem augeret . Ad

quam eclesiam prefatam villam nomine dotis mihi datam cum omnibus eius pertinen

tiis contradidi una cum rebus et possessionibus , quas undecumque diversis modis le

gittime acquisivi , ea videlicet condicione , ut in usum ancillarum dei inibi degentium

146 . a) In B folgt durchstrichen illu b) illustrix B c) erstes in verwischt , vielleicht also

Her st ein zu lesen B d) ecclesiam fehlt B e) meam ( mit überzähligem Kürzungs

strich) B